DE | EN
alphaLeadership

Die wissenschaftliche Grundlage der alphaSkills

Nach 2 Tagen Training ist es die Intensität, die den Nutzen bringt

Nach den 2 Trainingstagen ist die Praxis des Alpha-Zustandes neuronal in den verschiedenen Tätigkeiten (lesen, zuhören, arbeiten) verankert. Dann ist es die Intensität der Alpha-Präsenz, welche diese Wirkung hervorbringt, und nicht die Dauer der Anwendung. Ein paar Sekunden genügen!

Während der täglichen Arbeit, im Umgang mit Informationen (lesen, zuhören, nachdenken, Probleme lösen, planen etc.) aktivieren Sie immer wieder - für Sekunden - den Alpha Zustand. Das zeigt sich deutlich in den EEG-Messungen.
Klicken Sie hier für das EEG der alphaSkills

Die Alpha-Praxis ist in die Arbeit integriert

Die Alpha-Praxis ist bei allen Skills in die Tätigkeit integriert. So wird der Alpha-Zustand 50 - 100 Mal pro Tag oder öfter genutzt - ohne zusätzlichen Zeitaufwand. Es sind wie kleine Turbo-Pausen.

Der langfristige Nutzen entsteht durch dieKumulation dieser Sekunden-Impulse über den gesamten Arbeitstag hinweg. Es sind kurze (parasympathische) Regulationsmomente, welche kontinuierlich Stress abbauen und die Flexibilität und Regenerationsfähigkeit im Nervensystem verbessern.
Klicken Sie hier für pdf zum neurophysiologischen Hintergrund

Messbarer Nutzen

Der messbare Nutzen ist: Eine erhöhte Präsenz und Konzentration im Mind, mehr Energie, ein entspannterer körperlicher Zustand.

 

 

« zurück
 
 

 

 

alphaSkills ag | Caroline Wilhelm | Hanfroosenweg 8 | CH-8615 Wermatswil | Telefon +41 79 856 40 07 | [javascript protected email address]