Inhalte alphaLeadership

Führungskompetenzen kultivieren

Leader haben ausgeprägte intuitive Fähigkeiten, umfassendes Denken, verantwortungsbewusstes Handeln, eine hohe Sozialkompetenz und ein gesundes Selbstvertrauen. Ihre Entscheide sind – in Bezug auf das Ganze sowie auf die eigenen Interessen – nachhaltig und ethisch.

Diese Fähigkeiten sind nicht „lernbar“ wie Managementskills und Führungstechniken. Es ist eine Haltung, welche auf intrinsischen Werten beruht.

«In grossen Zusammenhängen denken und weit vorausschauend handeln.»

Die im Seminar/Coaching vermittelten Praktiken befähigen Sie, in Ihnen eine Dimension zu aktivieren, welche umfassender ist als Ihr „normales Denken“.

 

Das Training „alphaLeadership“ umfasst folgende Bereiche:

Der Alpha Faktor – was eine Führungskraft zum Leader macht

Erlernen und Anwenden des Alpha-Zustandes – ein körperlich entspannter, mental ruhiger Zustand höchster Präsenz.

Intuition – die unterschätzte Wissens-Ressource

Sofortige mentale Klarheit erzeugen, den Denkraum frei, weit und klar werden lassen und damit Raum für intuitive Prozesse schaffen.

Innovation – wie wirklich Neues entstehen kann

Das Hamsterrad im Kopf zur Ruhe kommen lassen, damit lösungsorientierte, kreative und neue Ideen entstehen können.

Der innovative Dialog – das kreative Potenzial in Teams wecken

Die 5 goldenen Regeln des Dialogs kennen lernen und deren Wirkung und Anwendungsformen erfahren.

Leadership und Dialog – die kollektive Intelligenz nutzen

Praktische Anleitung, wie die Dialog-Praxis im Führungsalltag kommuniziert und eingeführt werden kann.

Alpha Performance – weniger tun und mehr erreichen

Den Alpha Zustand in Aktion bringen, „Flow“ erzeugen und über sich selbst hinaus wachsen.

 

Fühlen Sie sich angesprochen? Dann

  • erwarten Sie mehr, als Sie sich denken können – von diesem Training und von sich selber
  • seien Sie offen für die Veränderungen, welche Sie damit in Ihrem beruflichen Alltag erzeugen können.
  • erleben Sie, wie wachsende Bewusstseins-Kompetenzen auch den privaten Alltag nachhaltig positiv beeinflussen.

weiter

«Es ist wichtig, dass eine Führungskraft erkennt, dass es nicht nur um Effizienzsteigerung geht, sondern um eine neue Dimension, in die man rein kommen muss in seinem Bewusstsein, um wahren Erfolg zu erlangen.»- R.W., Berater für Führungskräfte, ehemaliger Unternehmensberater und Investmentbanker
«Ich habe gelernt, mich rasch in diesen Zustand zu bringen, in dem der Denkraum weit und frei ist. Er ist wie ein Netzwerk... Ich nehme die Impulse in einer Gleichzeitigkeit wahr. Alles ist mit allem verbunden und verleiht die Fähigkeit, parallel abzutasten und gleichzeitig lösungsbezogen zu denken. Und das geschieht alles sehr schnell.»- D.B., CEO einer international tätigen Firma
«Eine Gruppe führen heisst, zu erkennen, dass man relevant ist - aber auch, dass man eine dienende Funktion hat. Ist jemand Chef, weil er Macht ausüben will, trägt das andere Früchte. Ich bin nicht Chef, damit ich glänze, sondern weil es mir Freude macht, mit diesen Menschen zu arbeiten, Potenzial zu entwickeln, Ziele zu definieren und sie gemeinsam mit meinen Mitarbeitern zu erreichen.»- C.R., CEO einer Digital Media Firma
«Der Denkraum ist sehr klar - beinahe spielerisch. Er ist wie ein Labyrinth, zu dem ich jedoch einen sehr einfachen Zugang habe - ich verirre mich nicht in den Gedanken oder Handlungen - der Weg ist klar, wie vorgegeben... ich käme gar nie auf die Idee, in einen falschen Gang abzubiegen. Ich weiss - eben intuitiv - genau, dass sich der nächste Schritt zeigen wird.»- K.S., HR-Leiterin einer Privatbank
«Die Ideen fliessen - sie kommen einfach - ich muss nicht nachdenken. Ich bin oft selber überrascht, was da alles auftaucht in meinem Kopf - frei, kreativ und ideenreich - praxisbezogen auf eine Lösung zu. Ich denke nicht, wo ich was gelesen, gesehen oder bereits erfahren habe - es fliesst herein. Der Kopf ist offen, alles läuft ohne Anstrengung ab.»- G.F., Executive Coach und Management Trainer